Donnerstag, 30. November 2017

Auch in diesem Jahr ein Artikel über Lesungen in der "Welt"...

Im September 2016 erklärte Michael Wolf in der "Welt" Lesungen zu einem "altmodischen, fast archaischen Ritus". Am gestrigen Tag stellt Rainer Moritz ebenfalls in der "Welt" fest, dass Lesungen "mehr denn je boomen". Nachzulesen unter diesem Link...

Wenn ich die Zuschauerzahlen unserer virtuellen Lesungen mit denen auf Realveranstaltungen vergleiche, darf ich in aller Bescheidenheit vermuten, dass der Boom nur an uns liegen kann.
Grinst. Nicht nur nordkoreanische Teddybärchen-Diktatoren verfallen dem Größenwahn.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen