Sonntag, 18. August 2013

Das Pixelgrillen 2013...

Das Pixelgrillen 2013 begann für einige unserer Gäste leider mit Stuhlproblemen.
Nein, nicht was ihr denkt. Ich meine im Sinne von Schwierigkeiten mit den Sitzmöbeln. Also für mich waren diese kompressiblen Plastikstühle – übrigens eine Leihgabe, oder doch eher eine Falle? -  ja ein völliges Novum.
Die Dinger sind so eine Art Übergewichtsindikator. Bei einer Belastung von 45 kg oder höher, gehen die Stuhlbeine in die Knie und das meine ich wörtlich. Nein,  es ist niemandem etwas passiert. Jedenfalls mir nicht.
Rund 15 Blogger, SecondLifer und Autoren haben sich heute im Garten der Villa Krümelkram versammelt. Leider konnten nicht alle dabei sein. Beruf, Erkrankung und andere Unwägbarkeiten hatten einigen unserer Freunde einen Strich durch die Rechnung gemacht. Andere haben eine verdammt weite Anfahrt auf sich genommen, reisten aus Ludwigshafen, Berlin oder Trier an. Toll, dass ihr dabei wart.
Was auf dem Programm stand? Ganz klar: Ein opulentes Festmahl, wie es uns der Cyberspace sonst nur auf geistiger Ebene bieten kann. Ausgiebig haben wir uns fleischlichen Freuden hingegeben – aber Salat gab es natürlich auch, denn einige unserer Gäste bevorzugen vegetarische Kost.
Natürlich haben wir auch geplaudert, getratscht, geklatscht, gelästert, aber auch diskutiert, philosophiert und fantasiert. Es wurden neue Projekte auf den Weg gebracht und Verabredungen getroffen.
Das war natürlich alles sehr neu für uns. Man weiß ja, der Metaversumsfan tut sich eher schwer mit Mensch zu Mensch Aktivitäten. Gesellschaftliche  Interaktion ist ihm als digitalen Eremiten nicht nur völlig fremd, sie überfordert auch seine begrenzte Sozialkompetenz. Aber dafür haben wir uns ganz gut geschlagen – nein, wir haben uns nicht gehauen. Okay, jemand hat ein Glas Rotwein abbekommen, aber das war wohl eher ein Versehen. Oder?
Lesungen gab es natürlich auch. Heidi Hensges und Michael Iwoleit lasen am Abend für uns. Bratwurst meets Literatur.
Und sonst war nix? Doch, jede Menge. Aber das bleibt unter uns. Ihr könnt ja beim nächsten Mal selber dabei sein. 


Sobald die Grillzange in der Nase ist, erschliessen sich den meisten meine Argumente sofort viel besser.

So muss ein Grill belegt sein.

Ralf an der Kamera.

Ludger und Ralf.

BukTom geht es gut und er zeigt uns einige seiner Brillen.

Werner und Bernhard.

Leif beim Live Facebooken oderr Twittern.

Hamster mit Anonymisierungsbalken. Heidi Hensges alias Violetta Miles. Balkenbrille: BukTom

BukTom facebookt live. Sonnenschutzabdeckung.

Michael Iwoleit, Heidi Hensges, BukTom Bloch

Kampfhandlungen zwischen Violetta und Buk.

Kameras und Padcomputer. Blogger und ihr Handwerkszeug.

Buk am Laptop mit Ludger im Fachgespräch.

Ralf, Werner, Bernhard, Michael

Im Schatten unterm Apfelbaum.

Das passiert, wenn man nicht im Schatten beibt.

Zauselina erklärt den Jungs, wo´s lang geht.

Fotoshooting?

Werner, Bernhard Giersche, Michael Iwoleit, Zauselina
Markus Gersting alis Hydorgol.
Irgendwie nimmt sie das nicht richtig ernst.

Michael liest. Im Vordergrund: Markus Gersting.

Kommentare:

  1. Hat echt Spass gemacht. Danke an euch beide und die anderen Gäste nochmal für diesen kurzweiligen nachmittag und abend.

    AntwortenLöschen
  2. Ich musste leider viel zu früh aufbrechen. Beim nächsten mal bleibe ich länger!

    AntwortenLöschen