Donnerstag, 3. Januar 2013

Das Jahr ist schon drei Tage alt und wir hatten noch gar keine Veranstaltungen...

Es wird also dringend Zeit, die Saison zu eröffnen: 




Den Anfang macht Firlefanz Roxley am Sonntag, 6. Januar um 20.45 Uhr mit der Eröffnung ihrer Ausstellung "Firlefanz" in der Galerìa Méxiko: http://slurl.com/secondlife/Ometeotl/124/228/52


Am Freitag, den 11. Januar setzt sie ab 20 Uhr gleich noch einen drauf mit einer Vernissage im Metropolis Grid. Diesmal begleitet von einigen Lesungen. Unter anderem sind dabei ChapTer Kronfeld, Dings Digital, Moewe Winkler und meine Wenigkeit. Es wird Lyrik und Kurzgeschichten zu hören geben. 



Nur einen Tag später, am Samstag, den 12. Januar ist Autor Tobias Schindegger zu Gast im Kafé KrümelKram. Er liest aus seinem Roman "Gnom, unser." Es geht um einen Mann, der unter der Wahnvorstellung leidet, ein Gnom zu sein. Als er aufhört gegen sein psychologisches Problem anzukämpfen, beginnt er, erstaunliche Abenteuter zu erleben. (Wir empfehlen übrigens, es mit SecondLife genauso zu halten :-)) Tobias wird ab 20 Uhr im Wintergarten des Krümelkram lesen: http://slurl.com/secondlife/Ataria/56/160/23


Und am 18. Januar folgt die Premiere meines Theaterstückes "Debugging You" in der Kulturschaukel. Hier der Pressetext:

Ein Unbekannter macht mysteriöse Andeutungen im Gästebuch der Website eines Politikers. Weiß er etwas über dessen Vergangenheit, will er gezielt den Ruf des hochrangigen Abgeordneten zerstören, plant er vielleicht sogar ein Attentat auf sein Leben?
In seinem Solo-Theaterstück „Debugging You“ beschreibt Autor Thorsten Küper den Feldzug eines geheimnisvollen Manipulators, der sein Opfer aus dem Hinterhalt der Anonymität angreift und soziale Medien zur Waffe umfunktioniert.
Das Stück basiert auf Küpers gleichnamiger Kurzgeschichte. 
Premiere am Freitag, den 18. Januar 2013 um 20 Uhr in der Kulturschaukel im virtuellen Köln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen